Der Hunsrück

Prävention

Schutz vor Einbrechern in der dunklen Jahreszeit


Die früh einsetzende Dunkelheit erleichtert hierbei den Einbrechern die Feststellung der Abwesenheit des Wohnungsinhabers. Betroffen sind meist die Wohnbereiche im Erdgeschoss, welche von den Tätern bevorzugt von der Hausrückseite über die Fenster oder der Terrasse aus angegangen werden.

Unsere Tipps:

  • Lassen Sie Ihr Haus durch Zeitschaltuhren an Lampen bewohnt erscheinen, also lieber nicht an falscher Stelle Energie sparen!
  • Lassen Sie während Ihrer Abwesenheit kein Fenster in Kippstellung zurück.
  • Bedenken Sie: Hohe Gartenhecken bieten auch Sichtschutz für mögliche Einbrecher.
  • Auch im Garten bzw. an der Hausrückseite können Bewegungsmelder sinnvoll sein.
  • Halten Sie in Mehrfamilienhäusern den Hauseingang auch tagsüber geschlossen. Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie den Türöffner drücken.
  • Achten Sie auf Fremde in der Straße, im Mietshaus oder auf dem Nachbargrundstück und sprechen Sie diese an.
  • Alarmieren Sie bei Gefahr (Hilferufe, ausgelöste Alarmanlage) und in Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110.

Weitere Informationen erhalten Sie bei jeder Polizeidienststelle oder unter https:/www.polizei.rlp.de/die-polizei/praevention