Nachlese: Unterwegs mit 50Aktiv - Fahrt zum Weihnachtsmarkt St. Wendel

 


Einen sehr schönen und erlebnisreichen Tag hatten die Teilnehmer der Fahrt nach St. Wendel mit dem Arbeitskreis 50Aktiv und dem Jugend- und Seniorenbüro der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) am 09.12.2014.

Auf dem Weg nach St. Wendel wurde in Idar-Oberstein halt gemacht. Hier wurde das Industriedenkmal Jakob Bengel, eine der ersten Modeschmuck-Fabriken, besichtigt. In den heute noch vollständig erhaltenen Hallen wurde von etwa 1870 bis in die 1990er Jahre Modeschmuck hergestellt. Bei der Führung durch die Fabrik erhielten die Teilnehmer einen Einblick, mit welcher Präzision bereits vor über 100 Jahren gearbeitet wurde. Neben der reinen Besichtigung wurden die Maschinen vorgeführt, die durch die Arbeit der Stiftung noch immer voll funktionsfähig sind.

Nach der eindrucksvollen Besichtigung in Idar-Oberstein ging es weiter auf den Weihnachtsmarkt nach St. Wendel. In allen Straßen und Gassen rund um Marktplatz und Dom erstreckt sich der St. Wendeler Weihnachtsmarkt. Neben den üblichen Ständen und Angeboten eines Weihnachtsmarktes lockte hier auch ein weihnachtlicher Mittelalter- und Orientmarkt auf dem allerhand aus vergangenen Zeiten zu sehen war.

Somit war auch niemand verwundert, als plötzlich die „Weisen aus dem Morgenland“ auf Kamelen durch die Straßen zogen.

Den Abschluss machte die Gruppe am Abend auf dem „Wendelinushof“. Der ehemalige „Paterhof“ liegt außerhalb von St. Wendel und ist eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Neben Hofladen und Gärtnerei wird ein großzügiges Restaurant betrieben. In allen Bereichen erhalten Menschen mit unterschiedlichsten Handicaps einen Arbeitsplatz.

 
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
Cookies akzeptieren