Fahrsicherheitstraining für junge Fahranfänger seit vielen Jahren ein voller Erfolg!

 

2005 startete die Verbandsgemeinde Zell (Mosel) erstmals mit dem Angebot „Fahrsicherheitstraining für junge Fahranfänger (18 - 24 Jahre)“. Dieses findet auf der Fahrtechnikanlage in Wüschheim statt.

Fünf Themenbereiche stehen im Mittelpunkt des SHT:

  • Notwendiges Wissen über Psychologie und Sinnesleistungen im Straßenverkehr
  • Fahrverhalten und Fahrweisen bei unterschiedlichem Untergrund
  • Bremstechniken (Einschätzen von Brems- bzw. Anhaltewegen)
  • Kurvenfahren
  • Ausweichen vor (plötzlich auftauchenden) Hindernissen.

Trainiert wird mit dem eigenen Fahrzeug, damit die Teilnehmer keine Zeit mit Umstellungen auf ein anderes Auto verbringen müssen.

Das Angebot war seither an fast allen Terminen ausgebucht; insgesamt nahmen bisher mehr als 500 junge Fahranfänger daran teil. Einige auch mehrmals weil sie merken, dass Sie bei jedem Training neu vom praktischen Fahrsicherheitstraining profitieren.


Das Foto zeigt die Teilnehmer des Trainings vom 19. April dieses Jahres stellvertretend für die vielen anderen jungen Erwachsenen, die das Fahrsicherheitstraining bisher absolviert haben.

Auch 2017 gab und gibt es dieses Angebot wieder, und zwar am 13. August und 19. November. Die maximale Teilnehmerzahl war sowohl am 19. Februar als auch am 9. April wieder erreicht. Ebenso ist der Termin für den 13. August bereits ausgebucht. Lediglich für den 19. November gibt es noch frei Plätze.

Das Fahrsicherheitstraining wird durch die VG Zell (Mosel) und durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau bezuschusst. Ebenso bezuschussen sowohl die Raiffeisenbank Zeller Land als auch die Sparkasse dieses Angebot für Ihre Mitglieder.

 
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
Cookies akzeptieren