Nachlese: „Zeller Land Ferienspaß“ Osterferien 2017

 

Die Osterferien hätten in diesem Jahr für den Zeller Land Ferienspaß eine Woche länger dauern müssen. So groß war die Resonanz bei den meisten Angeboten. Um möglichst keine Kinder durch eine Absage zu enttäuschen, wurden die Teilnehmerzahlen erhöht und Angebote mehrmals gemacht.

Los ging es am Samstag, mit dem offenen Angebot „Mach dein Rad frühlingsfit“, einem gemeinsamen Projekt mit dem Ideentreff Zell (Mosel), an der IGS. Bei diesem Radcheck konnten die Besucher gemeinsam mit Albrecht Kroth und Joachim Hennen, beide aus Briedel, ihr Fahrrad für die kommende Saison so richtig in Schuss bringen.

Am Montag sollte dann eigentlich ins Phantasialand gefahren werden. Dazu gab es aber leider bis eine Woche vorher zu wenige Anmeldungen. Nachdem der Bus dann abgesagt war, kamen die Anmeldungen ...

Dienstags gab es mit den beiden Kochkursen von der Landfrau Petra Becker aus Ellenz-Poltersdorf zum Thema „Soßenküche für Nudelfans“ das erste Angebot für welches sowohl für den Vormittag als auch für den Nachmittag die Teilnehmerzahl erhöht wurde. Unterstützt hat uns bei diesem Angebot noch Ute Konrath (Zell (Mosel). Trotz der erhöhten Teilnehmerzahl wurden aber alle satt und gingen gut gelaunt nach Hause.

Am Folgetag ging es dann weiter mit Geschenke basteln für Muttertag und für Vatertag. Auch für sich selbst konnten die Kinder noch eine Kleinigkeit mitnehmen.

Am Gründonnerstag stand dann wieder ein Kochangebot, diesmal „Kochen mit wilden Kräutern“, auf dem Programm. Zuerst wurden von der Naturpädagogin Annette Fehrholz aus Bengel die Kräuter vorgestellt, das ganze besprochen, dann gesammelt und später zubereitet. Es gab unter anderem einen leckeren Salat und Kräuterstockbrot. Um das Feuer fürs Stockbrot kümmerte sich Friedhelm Schmitt aus Zell-Merl. Dieses Angebot fand in und an der Grillhütte Schauren statt welche uns dankenswerterweise kostenlos von der Freiwilligen Feuerwehr zur Verfügung gestellt wurde.

In der zweiten Woche ging es dann dienstags los mit dem Angebot von Stefanie Kaspari aus Wittlich, „Töpfern von Vogeltränken. Für dieses Angebot gab es sehr viele Anmeldungen und so wurde aus einem Tag mit zwei Kursen und maximal 12 Teilnehmern ein Angebot mit vier Kursen an zwei Tagen und mehr als 80 Teilnehmern. Selbst da gab es noch eine Warteliste.



Ebenso gesteigert wurde das Angebot „Inliner fahren“ mit Reiner Göderz (Zell (Mosel)). Aus maximal 15 Teilnehmern wurden 37. Hier waren die Jugendlichen Elisa Stork (Bullay), Justin Talko und Even Podceka, beide Zell (Mosel) eine sehr große Hilfe. Dafür herzlichen Dank.



Donnerstags war dann Töpfern – Etappe drei und vier. Hier bekamen wir Unterstützung von Fiona Zirwes aus Panzweiler.





Freitags wurden in zwei Kursen fleißig wunderschöne Frühlingsmobile aus Korken und Co. sowie Kreppblumen gebastelt.




Den Höhepunkt der Teilnehmerzahl hatten die Osterferien dann am letzten Tag. Fast 50 Kinder und 20 Erwachsene nahmen an der Schatzsuche mit Förster Rolf Husemann teil. Trotz der hohen Teilnehmerzahl waren alle eifrig bei der Sache. Natürlich wurde die Schatzkiste gefunden. Jedes Kind konnte sich daraus noch zusätzlich zu den Goldtalern mehrere Teile aussuchen. Anschließend fand noch ein gemütliches Grillen an der Hütte „Hochgericht auf dem Schwanz“ in Zell (Mosel) statt. Diese wurde uns dankenswerterweise kostenlos von dem MGV Lyra Zell-Kaimt zur Verfügung gestellt. Johannes Engel, Sänger des MGV Lyra, war auch an diesem Tag einer der „Grillköche“.

Ein ganz herzliches Dankeschön auch an Elisa Schneiders (Zell (Mosel)) und Gitta Bell (Briedel), die „guten Seelen“ des Ferienspaßes, die immer wieder mit kreativen Ideen und viel Liebe dabei sind.

Aber – nach den Ferien ist vor den Ferien!

Und so stehen ja die Sommerferien schon wieder fast vor der Tür. Hierfür sind die Planungen fast abgeschlossen und das Programm wird voraussichtlich Ende Mai veröffentlicht sowie an den Schulen und Kindergärten / Kindertagesstätten verteilt.

Bildergalerie:





?resize=250x





 
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
Cookies akzeptieren