Zur Person des Bürgermeisters

´
 


Seit dem 4. Mai 2000 ist Karl Heinz Simon Bürgermeister der Verbandsgemeinde Zell (Mosel). In der Wahl am 13. März 2016 wurde er mit 75,47 % der Stimmen als Bürgermeister wiedergewählt.  Die dritte Amtszeit endet am 3. Mai 2024.

Zur Person:

Geboren am 17. Dezember 1957 in Pünderich, verheiratet seit 30. Juni 1983 mit Ilse Simon geb. Schmitz. Ein gemeinsamer Sohn, Stephan. Wohnhaft in Pünderich, Im Wingert 10.    

Beruflicher Werdegang: 

Nach dem Besuch der Volksschule Pünderich von 1964 bis 1968 und der Realschule Zell von 1968 bis 1974 erfolgte am 1. August 1974 der Beginn der Ausbildung im mittleren Dienst bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel). Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung Tätigkeit in verschiedenen Bereichen der Verbandsgemeindeverwaltung. Später dann Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen (Abschluss als Dipl. Verwaltungswirt FH) und weitere Tätigkeit bei der Verbandsgemeindeverwaltung in Zell (Mosel) bis zur Wahl zum Bürgermeister. Bis zur Wahl zum Bürgermeister, Vorsitzender des Personalrates der Verwaltung.

Politik:

Seit 1978 Mitglied der SPD und bis zur Wahl zum Bürgermeister im Jahr 2000 in unterschiedlichen Parteiämtern auf Orts-, Verbandsgemeinde- und Landkreisebene tätig. Seit der Wahl zum Bürgermeister wurden diese Parteiämter bei der jeweils nächsten anstehenden Neuwahl abgegeben. Seit Januar 2000 Ehrenvorsitzender des damaligen SPD-Ortsvereines Briedel-Pünderich.

Kommunalpolitische Mandate:

Seit 1984 in Ausschüssen des Landkreises Cochem-Zell tätig und seit der Kommunalwahl 1989 Mitglied des Kreistages Cochem-Zell. Von 1994 bis 2004 als Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion; seit Sommer 2004 als stv. Vorsitzender.
Mitglied im Kreisausschuss seit 1990, Vertreter des Landkreises in der Regionalvertretung der Planungsgemeinschaft Mittelrhein-Westerwald (dort auch Mitglied des Ausschusses Wirtschaft und Tourismus) sowie in der Hauptversammlung des Landkreistages Rheinland-Pfalz. 

Nebentätigkeiten im privaten Bereich:

  • Landesvorsitzender des Verbandes der hauptamtlichen sozialdemokratischen Bürgermeister und Beigeordneten in Rheinland-Pfalz e.V. (VSBB) 
  • Mitglied im Landesvorstand des Verbandes der hauptamtlichen kommunalen Wahlbeamten in Rheinland-Pfalz e.V.
  • Beisitzer im Vorstand des Fördervereines SG Zell-Bullay/Alf e.V.
  • Mitglied im Aufsichtsrat der MEHR Mosel Eifel Hunsrück Regenerative Energie eG


Öffentliche Ehrenämter:


Mit dem Bürgermeisteramt verbundene Tätigkeiten bzw. Nebentätigkeiten im öffentlichen Dienst:

  • Vertreter der Verbandsgemeinde Zell im Aufsichtsrat sowie in der Gesellschafterversammlung der Zeller Land Tourismus GmbH, gleichzeitig Vorsitzender des Aufsichtsrates und der Gesellschafterversammlung
  • Vertreter der Verbandsgemeinde Zell im Aufsichtsrat sowie in der Gesellschafterversammlung der Mosellandtouristik GmbH
  • Vertreter der Verbandsgemeinde Zell im Aufsichtsrat sowie in der Gesellschafterversammlung der Hunsrück-Touristik GmbH
  • Vertreter der Verbandsgemeinde Zell in der Gesellschafterversammlung der Breitband-Infrastrukturgeselschaft Cochem-Zell mbH
  • Mitglied im Kommunalbeirat der RWE Deutschland GmbH
  • Vertreter der Verbandsgemeinde Zell im Werksausschuss des Kreiswasserwerkes Cochem-Zell
  • Mitglied im Regionalbeirat Koblenz des Versicherungsverbandes für Gemeinden und Gemeindeverbände
  • Vorsitzender der Lärmschutzkommission für den Flughafen Frankfurt-Hahn
  • Vertreter der Lärmschutzkommission für den Flughafen Frankfurt-Hahn in der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Fluglärmkommissionen


Vereinsmitgliedschaften:

Einkünfte neben der Besoldung als Bürgermeister (Besoldungsgruppe B 3) aus den o. a. Nebentätigkeiten im Jahr 2016 (Stand 28.01.2017):  

  • Für die Tätigkeit als Mitglied des Kreistages Cochem-Zell wird derzeit eine monatliche Aufwandsentschädigung von 30 € gezahlt und daneben für jede Sitzung des Kreistages, der Fraktion sowie der Ausschüsse des Kreises ein Sitzungsgeld von derzeit 40 €. In der Summe waren dies 1.120 € in 2016.
  • Für die Teilnahme an Sitzungen des Landesvorstandes des Verbandes der hauptamtlichen kommunalen Wahlbeamten in Rheinland-Pfalz e.V. wird ein Sitzungsgeld von jeweils 20 € gezahlt; im Jahr 2016 in der Summe 40 €.
  • Für die Teilnahme an Sitzungen der Gremien des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz wird ein Sitzungsgeld von jeweils 35 € gezahlt, im Jahr 2016 in der Summe 280 €.
  • Für die Teilnahme an den Sitzungen der Regionalvertretung der Planungsgemeinschaft Mittelrhein-Westerwald, der Fachausschüsse sowie der Fraktion wurden im Jahr 2016 Sitzungsgelder von jeweils 55 €, insgesamt 220 €, gezahlt.

Zum Teil werden diese Beträge an die Verbandsgemeinde Zell (Mosel) abgeführt.