Jugendförderpreis 2018

 

Die Verbandsgemeinde Zell (Mosel) verleiht auch im Jahr 2018 wieder einen Förderpreis für interessante und nachahmenswerte Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit. Es gibt insgesamt ein Preisgeld von 750 € zu gewinnen.

Die Leistung der Vereine und Gruppen - der dort Aktiven, deren Konzeption, die Vorbereitung und Durchführung von speziellen Projekten und Angeboten für Kinder und Jugendliche - erfolgt oftmals im Verborgenen.

Sie haben oder wissen von einer Gruppe mit herausragenden Ideen oder ganzjährigem intensivem Engagement in der Jugendarbeit in den Gemeinden? Dann teilen Sie uns die Vorschläge bitte mit. Natürlich können die Informationen sowohl von den Gruppierungen selbst, als auch aus der Bevölkerung kommen.

Mit der Verleihung der Jugendförderpreise soll die Attraktivität der ausgezeichneten Projekte bzw. der geleisteten Jugendarbeit besonders hervorgehoben und zur Nachahmung angeregt werden.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch den Ausschuss Jugend, Senioren und Ehrenamt der Verbandsgemeinde Zell (Mosel).

Beispiele für bisherige Preisträger

  • Kinderchor Rainbow Company, „junge Chor Marienburg“
  • die IGS Zell (Mosel)
  • Jugend-Abteilung der KKG Zell (Mosel), des Komitees Bullayer Fastnacht (KBF) 1964 e. V, der Tischtennis-Abteilung TuS Briedel, des Tennisclubs Zell (Mosel)
  • Jugendclub Pünderich, St. Aldegund und Blankenrath
  • Elterninitiative Kinderzeltlager Briedel / Pünderich
  • Förderverein Kindertagesstätte St. Marien Pünderich e.V.
  • Jugendfeuerwehr Bullay

Mit der Verleihung der Jugendförderpreise soll die Attraktivität der ausgezeichneten Projekte bzw. der geleisteten Jugendarbeit besonders hervorgehoben und zur Nachahmung angeregt werden.

Ausgeschlossen von diesem Wettbewerb sind Projekte und Arbeiten von Einzelpersonen.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch den Ausschuss für Jugend, Senioren und Ehrenamt der Verbandsgemeinde Zell (Mosel).

Interessierte Vereine und Gruppen reichen bitte der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) eine genaue Beschreibung des Projektes oder der Maßnahme (Idee, Planung, Entwicklung und Ziele, evtl. Fotos) ein. Zusätzlich benötigen wir noch den Namen eines Ansprechpartners, der bei Bedarf Informationen zu dem jeweiligen Projekt geben bzw. das Projekt oder die Tätigkeit der Gruppe auch persönlich der Jury vorstellen kann.

Bitte melden Sie sich bis zum 28.02.2018 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel), Corray 1, 56856 Zell (Mosel), Katja Hoffmann, Telefon 06542 701-33. Selbstverständlich können Sie uns auch unter k.hoffmann@vg-zell.de eine E-Mail senden.

Wir freuen uns über jeden Vorschlag und jede Bewerbung!

Verbandsgemeindeverwaltung
56856 Zell (Mosel), den 18.12.2018
Karl Heinz Simon
Bürgermeister