Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) setzt weiterhin auf Nachwuchsförderung

Start am 1. August für Lena Hammes und Lisa Nikolay

 

Junge Menschen sind auch für Verwaltungen die Hoffnungsträger der Zukunft. Daher hat die Verbandsgemeindeverwaltung Zell mit Beginn des Ausbildungsjahrs 2018 zwei weitere Auszubildende in ihren Reihen:

Lena Hammes aus Tellig und Lisa Nikolay aus Kinderbeuren haben jetzt ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen.

In den nächsten drei Jahren werden sie sowohl in der Verwaltung als auch im Berufsschulunterricht in Lahnstein intensiv geschult und vorbereitet. In ihrer ersten Praxiseinheit ist Lisa Nikolay jetzt im Fachbereich Bügerdienste und Lena Hammes im Sachgebiet Finanzen eingesetzt. Im Laufe ihrer Ausbildung werden beide jedoch alle Sachgebiete der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) durchlaufen und sich hier in der Verwaltungspraxis die nötigen Kenntnisse und Erfahrungen aneignen.




Bürgermeister Karl Heinz Simon und Laura Eigelshoven, welche in der Verwaltung die Gruppe der Ausbildungspaten koordiniert, freuten sich am Mittwoch über den Neuzugang im Hause, den sie herzlich im Namen der Kollegen begrüßten. Mit dem Projekt Ausbildungspatenschaft wird das Einfinden als Neuling in die Behörde für junge Auszubildende erleichtert, indem ihnen ein/e jüngere/r Kollege/Kollegin als Pate bzw. Patin zur Seite steht.

„Die qualifizierte Ausbildung junger Menschen liegt uns bei der Verbandsgemeinde Zell am Herzen. Schließlich ist die Ausbildung diejenige Lebensphase, in der die Grundlagen für das gesamte spätere berufliche Leben gelegt werden”, unterstreicht Bürgermeister Karl Heinz Simon die Bedeutung der Ausbildung. Er legte den beiden Auszubildenden im ersten Gespräch ans Herz, stets neugierig zu sein und immer wieder Dinge zu hinterfragen.

„Neben der schulischen Qualifikation bildet die kontinuierliche Ausbildung von Nachwuchskräften für unsere Verbandsgemeinde den Grundstock dafür, die angebotenen und auch von den Bürgern erwarteten öffentlichen Dienstleistungen auch zukünftig in der erforderlichen Qualität erbringen zu können. Schließlich steht eine gute Verwaltung auch immer mit der Qualität ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die zum Wohle der Verbandsgemeinde, der Ortsgemeinden und vor allem für die Menschen in unserer Kommune Tag für Tag ihr Bestes geben“, erklärt Bürgermeister Simon.

Für den Ausbildungsstart 2019 sucht die Verbandsgemeindeverwaltung Zell ebenfalls wieder junge Bewerberinnen und Bewerber. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 21. August 2018.

 
 
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
Cookies akzeptieren